Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Beruf/EDV
Grundbildung + Spezial
Spezial
Vorträge/Exkursionen
Vorträge
Exkursionen
Bildungsurlaub
Bildungs-
urlaub

Demnächst...

Bitte anmelden... Ethik: Die Macht der Kultur
ab 21.09.2017, vhs Dietzenbach, Raum O6
Bitte anmelden... Workshop: Lachyoga
ab 28.10.2017, Haus des Lebenslangen Lernens, Raum 6.106
Bitte anmelden... Reise zum Glück - Premiumkurs Kleingruppe
ab 28.10.2017, Haus des Lebenslangen Lernens, Raum 2.211
Bitte anmelden... Fake, Manipulation & Simulation
ab 20.09.2017, Haus des Lebenslangen Lernens, Tagungsraum 2.001, Aula
Bitte anmelden... Vortrag: Blumenzwiebeln für die Blütenpracht im Frühjahr
ab 21.09.2017, Nell-Breuning-Schule, Raum 01-EG-52

Herzlich willkommen!

Team vhs Kreis Offenbach

In den 70ern war richtig was los! In ganz Hessen sorgte die Gebietsreform mit neuen Zuschnitten der Landkreise sowie der Zusammenführung von Gemeinden zu neuen Städten dafür, dass vieles neu zu organisieren war. Im Kreis Offenbach, so wie wir ihn heute kennen, sind Gemeinden entweder in die Nachbarstädte eingegliedert worden.

Lämmerspiel beispielsweise kam zu Mühlheim oder es entstanden völlig neue Städte, wie etwa Rödermark aus dem Zusammenschluss von Ober-Roden und Urberach. Auch das Dreieich von heute besteht aus fünf, einst selbstständigen Gemeinden. All das jährt sich dieses Jahr zum 40. Mal. Mit zahlreichen Veranstaltungen wird daher an die einschneidenden Veränderungen der Gebietsreform erinnert.

Auch die Arbeit der Volkshochschulen im Kreis Offenbach änderte sich in den 70er Jahren grundlegend. Von entscheidender Bedeutung war dabei das Volkshochschulgesetz von 1970. Es verpflichtete Landkreise zur Einrichtung einer eigenen Volkshochschule.
1971 war es dann auch im Kreis Offenbach so weit: Die Volkshochschule Kreis Offenbach erhielt ihre Satzung, die übrigens im Kern noch heute gültig ist. In den Städten und Gemeinden existierten dagegen schon seit vielen Jahren Volkshochschulen. Sie nannten sich auch Volksbildungswerk oder Bund für Volksbildung. Waren es vor 1970 exakt 15 an der Zahl, blieben nach der Gebietsreform noch elf selbstständige Einrichtungen übrig. Sie alle sorgen seitdem gemeinsam mit der vhs Kreis Offenbach für wohnortnahe, qualitativ anspruchsvolle Bildungsangebote.

Man kann sich unschwer die langwierigen und sicher auch anstrengenden Sitzungen vorstellen, derer es bedurfte, um diese Neuordnungen letztlich umzusetzen. Das Ergebnis jedoch kann sich sehen lassen. Die Volkshochschulen im Kreis bereichern die Menschen und sind ein fester Bestandteil der Bildungslandschaft der Region. Bei aller Eigenständigkeit ziehen die einzelnen Volkshochschulen zudem alle an einem Strang und sind dem einen gemeinsamen Ziel verpflichtet: Bildung für alle!

Die Veränderungen der 70er Jahre in den Kreisen, Städten und Gemeinden Hessens sind längst Geschichte. Mit ihnen einher gingen einschneidende Veränderungen im Bereich der Erwachsenenbildung. Fest steht jedoch: Der Weg, den wir im Kreis Offenbach gewählt haben, hat sich bewährt. Die vielen neuen Angebote unserer Volkshochschule und der anderen Volkshochschulen im Kreis sind ein Beleg dafür.

In diesem Sinne wünsche wir Ihnen ein interessantes, spannendes und effektives Semester an Ihrer Volkshochschule; ganz gleich, wo Sie im Kreis Offenbach zu Hause sind.

Herzlichst!
Ihr Team der vhs Kreis Offenbach

Wir empfehlen Ihnen...

Bitte anmelden... Wie können wir neue Mitglieder gewinnen?
ab 07.10.2017, Haus des Lebenslangen Lernens, Tagungsraum 2.008
Bitte anmelden... CAFÉ FRANCAIS A1/A2 - Premiumkurs Kleingruppe
ab 05.10.2017, Haus des Lebenslangen Lernens, Raum 2.107
Bitte anmelden... Vortragsreihe: Störende Gefühle - Angst
ab 26.09.2017, Haus des Lebenslangen Lernens, Tagungsraum 2.002
Bitte anmelden... Spanisch Konversation A2 mit Kaffee und Kuchen - Premiumkurs Kleingruppe
ab 27.09.2017, Haus des Lebenslangen Lernens, Raum 7.212
Bitte anmelden... Der Frankfurter Scharfrichter - Kostümführung
ab 04.10.2017, Café Hauptwache, Frankfurt (Treffpunkt)